Forschungsfelder
Forschung

Das Institut für angewandte Statistik versteht sich als universitäres Spin-Off mit einer klaren wissenschaftlichen Ausrichtung. In einem Forschungsunternehmen findet die Wissenschaft ganz selbstverständlich ihren Platz neben der Dienstleistung. Nur die wissenschaftliche Fundierung ermöglicht die hohe Qualität unserer Leistungen.

Data-Science

Das Institut für angewandte Statistik erforscht die Integration von Datenanalysetechniken mit Methoden der objektorientierten Programmierung unter der Berücksichtigung theoretischer Rahmung. Die Mission des ISTAT ist es, die Theoriebildung auf substanzwissenschaftlichen Feldern, wie der Hochschulforschung, der Geographie, der Soziologie, der Psychologie etc. durch die Entwicklung methodisch-technischer Lösungen zu unterstützen und voranzutreiben. Im Vordergrund steht dabei die Überbrückung des Gegensatzes von individueller Auswertung und technischer Automatisierung.

Nicht-traditionelle Studiengänge

Im Rahmen der Absolventenforschung erforscht das ISTAT die Rolle der nicht-traditionellen-Studiengänge. Unter diesem Begriff werden alle neuartigen Studiengangsarten zusammengefasst, wie etwa duale oder reine Online-Studiengänge.

Evaluationsforschung

Im Rahmen der Evaluationsforschung engagiert sich das ISTAT für die Bildung und Absicherung so genannter Key-Performance-Indicators, Indikatoren also, die die Leistung einer Organisation in besonderer Weise verdeutlichen können. Hier stehen derzeit verschiedene Größen wie etwa die Beschäftigungsadäquanz im Vordergrund des Interesses.

Exmatrikulierte ohne Studienabschluss

Die Erforschung des frühzeitigen Studienabbruch und seiner Determinanten ist ein weiteres Forschungsfeld des ISTAT. Vor allem Fragen der Methodik stehen hier im Interesse unserer Forschung, die wir in Kooperation mit Pilothochschulen vorantreiben.